Sonntag, 15. Januar 2017

Neue Wintermütze mit Fellbommel

Meine lieben Blog-Leser,

diesen Winter habe ich das Stricken wieder für mich entdeckt!
Nachdem ich schon einiges für Babys gestrickt habe, waren auch wieder ein paar Mützen dabei. Da ich mir ein neues Halstuch in nachtblau gekauft habe, fehlte mir noch die passende Mütze. Anbei seht ihr ein paar Bilder meiner neuen Fellbommelmütze in nachtblau!


Für die Mütze benutzte ich die Essentials Merino Plus dk von Rico Design in der Farbe "nachtblau". Für meine Mütze verbrauchte ich zwei Knäuel. Ich habe sie mit 4er Nadeln gestrickt. Die Fellbommel ist 10 cm groß, rehbraun und selbstverständlich aus Kunstfell!


Da ich eine Mütze mit einem großen Umschlag haben wollte, ist sie ziemlich lang geworden. Insgesamt hat sie eine Länge von 30 Zentimetern (ohne Bommel).



Den ersten Sonntagsspaziergang im schönen Münchner Westpark hat sie auch schon hinter sich.





Mein Freund hat dieses Jahr übrigens auch eine neue Mütze bekommen.
Ein hübsches Stück in grau mit einem schönen rechts-links Muster.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

♥ Viele Grüße von eurer Daniela ♥

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    die Mütze sieht wunderschön aus und ich würde sie sehr gerne nachstricken.
    Hast du die Mütze nach Anleitung gestrickt?

    Liebe Grüße und frohe Festtage!
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lynn-Amelie,

      vielen Dank für das liebe Kompliment. Das Strickmuster habe ich mir selbst ausgedacht. :-)
      Als kleine Hilfestellung kann ich dir das Strickmuster gerne geben. Insgesamt habe ich 120 Maschen angeschlagen. Bitte mache vorher eine Maschenprobe, um sicherzugehen, dass die Mütze nicht zu groß wird. Das Bündchen besteht aus je zweimal rechten und linken Maschen.
      Das Muster beginnt mit einer linken Masche vor einem kleinen Zopf. Für diesen werden je zwei Maschen alle vier Reihen gekreuzt. Der Zopf schließt wieder mit einer linken Masche. Im Anschluss werden fünf Maschen im Perlmuster gestrickt (immer links-rechts im Wechsel). Dann wieder eine linke Masche und ein großes Zopfmuster mit sechs Maschen, die alle acht Reihen gekreuzt werden. Der Zopf schließt wieder mit einer linken Masche. Im Anschluss wieder fünf Maschen im Perlmuster. Das Muster wiederholt sich pro Reihe fünfmal.
      Für den Abschluss habe ich zunächst die Maschen im Perlmuster reduziert und dann die Zöpfe kleiner werden lassen. Ich hoffe, das hilft dir. Für weitere Fragen kannst du mir gerne anschreiben. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stricken!

      Viele Grüße
      Daniela

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen