Donnerstag, 7. Mai 2015

Glockenrock im Streifenlook (RUMS #6)

Meine lieben Blog-Leser!

Nach Wochen konnte ich endlich mal wieder an meine Nähmaschine! Und ich bin überglücklich über das Ergebnis! Da habe ich doch gleich einen neuen RUMS-Beitrag gestartet.
Es handelt sich um einen Glockenrock im Streifenmuster in den Farben dunkelblau und weiß.


Diesen wunderschönen Stoff für mein Projekt habe ich bei Dawanda erstanden. :-)


Für den Glockenrock benötigt man leidiglich zwei Meter Baumwollstoff, einen kurzen Reißverschluss und einen Rest Vlieseline für den Bund.
Aus dem Stoff wird ein schmaler Streifen für die Schleifenbänder geschnitten, diese werden dann noch einmal in der Mitte geteilt, sodass zwei ein Meter lange Streifen entstehen. Die Bänder werden verstürzt zusammengenäht, auf die rechte Stoffseite gedreht und gebügelt.

Für den Rockteil habe ich einen weiteren Stoffstreifen mit einer Höhe von 55 Zentimetern zugeschnitten und diesen mit der Nähmaschine gerafft. Dazu wird die Fadenspannung und die Stichlänge maximiert und zweimal an der oberen Stoffkante entlanggenäht. Um den Stoff auf die richtige Länge einzukürzen, muss dieser noch per Hand durch Ziehen des Nähmaschinenfadens weiter gerafft werden.

Außerdem benötigt man einen Rockbund. Dieser sollte der Taillenbreite (natürlich inklusive Nahtzugabe) und in der Höhe dem der Schleifenbänder entsprechen. Mein Streifen war 15 Zentimeter hoch. Den Bund habe ich mit Vlieseline verstärkt und auf dem Stoff festgesteckt. Dabei sollte beachtet werden, dass die Verstärkung auf der Vorderseite des Rockes liegt. Nun können die Teile aneinandergenäht werden.



Anschließend habe ich den Reißverschluss nahtverdeckt eingenäht und die Rückseite des Rockes geschlossen.


Nun erfolgt das Umsäumen des Rockrandes.


Der letzte Arbeitsschritt ist das Annähen der Schleifenbänder. Dazu stülpe ich die offenen Enden nach innen und nähe sie mit einem einfachen Geradstich neben dem Reißverschluss am Bund an.



Und nun noch ein paar Impressionen von dem fertiggestellten Rock!






Ich freue mich schon darauf ihn anzuziehen. Wie gefällt er euch?

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!
♥ Viele Grüße von eurer Daniela ♥

Kommentare:

  1. Oh ich glaube ich brauche auch unbedingt so einen Rock!!!!
    Der fällt total schön, ich bin hin und weg<3

    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, der Rock sieht toll aus! An dem hast du bestimmt viel Freude und wirst ihn häufig tragen. Ich mag auch den Stoff sehr gerne. Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock sieht toll aus und steht dir gut!
    Die Schleife sieht süß aus und verleiht dem Rock den letzten Pep.
    Viel Spaß mit deinem neuen Sommerrock!
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  4. Er ist wunderschön geworden... so einen brauch ich auch... ich bin verliebt <3

    LG Nunni

    AntwortenLöschen
  5. gefällt mir sehr gut, ich mag so dicke blockstreifen.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  6. WUNDERSCHÖN!!! ich liebe Streifen :)

    danke dir für das Tutorial! hab ich das richtig verstanden...hast du für dein Rockteil 2mx55cm zugeschnitten, einfach oder doppelt?

    lg Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      erst einmal ein großes Dankeschön für das Kompliment!

      Ich habe insgesamt 2 Meter Baumwollstoff benötigt.
      Das Rockteil war 2 Meter x 0,55 Zentimeter (einfach) goß. Aus dem restlichen Stoff habe ich die Schleifenbänder und den Bund geschnitten.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. :-)

      Lg Daniela

      Löschen
  7. Der Rock ist ein Traum! Danke, dass du uns an seiner Entstehung hast teilhaben lassen.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöner Rock und vielen Dank für die Anleitung.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  9. Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!
    Es freut mich sehr, dass er euch gefällt.
    Wenn ich einigen von euch ein bisschen Inspiration gebe konnte, freut mich das ebenfalls sehr!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Daniela,

    der Rock ist einfach richtig toll. Ich werde mich wohl am WE auch mal ranwagen. Leider habe ich noch nicht so viel Erfahrung & muss jetzt direkt mal eine peinliche Frage stellen :-/
    Hast Du den Rock aus zwei Teilen gefertigt? Also quasi ein Vorderteil und ein Hinterteil? Dann separat gerafft und zusammengenäht?
    2 Teile á 100 x 55 cm?

    Lieben Dank + Schöne Grüße,
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sindy,

      entschuldige zunächst die späte Antwort. Ich habe den Rock aus einem Teil genäht. Aber ich denke, dass es keinen großen Unterschied macht, wenn du ihn aus zwei Teilen nähst. Nur solltest du darauf achten, dass die Naht dann nicht vorne ist, sondern jeweils an den Seiten.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen und noch schöne Ostern!

      Herzliche Grüße Daniela

      Löschen